Godejohann

27. Mai | 11 – 18 Uhr

Gisela und Eckhard Godejohann

Eimterstraße 79

32049 Herford

Telefon 05222/24756

 

Von einer großen, höher gelegenen glasüberdachten Terrasse geht der Blick über eine gewellte Rasenfläche zu einem Teich mit kleinem Wasserlauf, der Kräuterspirale, einem weiteren Sitzplatz, mehreren Elementen aus Holz und rostigem Eisen und zu einem Tor, das in den Nachbargarten Höft (Eimterstraße 85) führt. Hier befindet sich auch der Zugang zum Garten.

 

Hund

 

grauwinkel

19. + 20. Mai | 09. + 10. + 30. Juni | 01. Juli | 10 – 20 Uhr

oder nach Absprache

Christine und Wolfgang Grauwinkel

Schimmelkamp 39

32278 Kirchlengern

(Anfahrt über Rehbreede/ AWO)

Telefon 05223/85330 oder 0151/12960054

 

Naturnaher Garten, ein El Dorado für Mensch und Tier. Blühende Stauden, Säulenobst, Kamelien, Pfingrosen und Rosen. Ein Fischteich mit Bepflanzung rundet das Gartenbild ab. Nischen und Sitzecken laden zum Verweilen ein.

Wir stellen handgetöpferte Kunstkeramik für den Garten aus.

 

Kaffee 

 

2018 Griesmeyer

10. Juni | 11 – 18 Uhr

Rita Griesmeyer

Glockenweg 30

32051 Herford

Telefon 05221/349563

 

2000 m² Garten hinter einer ehemaligen, unter Denkmalschutz stehenden Schule mit einem Teich, kleinem Bachlauf, Rosen, Stauden, mit Buchs eingefassten Blumen- und Gemüsebeeten. Mehrere Sitzplätze auch mit Blick über angrenzende Felder.

 

WCHund 

 

2018 Grosse Woermann

4. + 5. August | 11 – 18 Uhr

Dieser Garten wurde nicht im Flyer 2018 veröffentlicht.

 

Christa Große-Wöhrmann
32120 Hiddenhausen
Dorfstraße 105 / 107
05221 65581

 

Ca. 2.000 qm großer Skulpturengarten mit verschiedenen Ruhezonen, die zum Verweilen einladen. Alter Walnussbaum- Rhododendronbestand, jahreszeitlich wechselnde blühende Stauden, Rosen und einjährige Pflanzen. Der Garten ist barrierefrei.
Die Deelengalerie ist geöffnet.

 

KaffeeWC

 

2018 Hoeft

27. Mai | 11 – 18 Uhr

Anne und Jan Höft

Eimterstraße 85

32049 Herford

Telefon 05221/24899

 

Stauden unter alten Obstbäumen, 2.400 m² in unterschiedliche Gartenräume aufgeteilt, Natursteinmauern, Gartenhäuser, verschiedene Sitzplätze, Teich mit kleinem Wasserlauf, Anlehngewächshaus im Gemüsegarten, freilaufende Zwerghühner.

Durch ein altes Gartentor gelangt man in den Garten Godejohann.

 

WCHund